Nebenwirkungen von Folsäure

Folsäure ist ein Vitamin, dass in Deutschland wenig bekannt ist und dem auch nur sehr wenig Beachtung geschenkt wird. Doch anders als bei den meisten anderen Vitaminen ist eine gesunde Ernährung noch kein Garant dafür, dass der tägliche Bedarf an Folsäure dadurch gedeckt wird. Besonders Vegetarier haben ihre liebe Mühe, ihren Folsäuretagesbedarf zu decken, da Folsäure in den höchsten Konzentrationen in Rinder- und Geflügelleber vorkommt. Unter anderem deshalb leiden zwei Drittel der Menschen in Deutschland an Folsäuremangel. Die Lösung für dieses Problem sind entweder mit Folsäure angereicherte Lebensmittel, wie spezielle Mehl- oder Salzsorten oder Folsäure Präparate in Form von Tabletten, Spritzen oder Salben. Doch wie bei allen Medikamenten können auch hier Nebenwirkungen auftreten.

Folsäure Nebenwirkungen

Im Allgemeinen werden Folsäurepräparate als unproblematisch und gut bekömmlich eingestuft, doch sie sind eben nicht völlig frei von Nebenwirkungen. Eine der am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen ist die Folsäure Nebenwirkungen Durchfall. Zwar ist nur einer von 1000 Patienten von dieser Folsäure Nebenwirkungen betroffen, doch es ist trotzdem die am häufigsten auftretende Nebenwirkung. Allerdings muss man dazu sagen, dass diese Nebenwirkung meist nicht an der Folsäure liegt, sondern an der Form wie sie verabreicht wird. Die Folsäure Nebenwirkung Durchfall tritt am häufigsten auf, wenn der Patient die Folsäure in Form von Tabletten zu sich nimmt. Wesentlich verträglicher ist die Behandlung mit flüssigen Präparaten in zum Beispiel Spritzen.

Die Nebenwirkungen variieren meist von Präparat zu Präparat und nicht jeder Mensch reagiert gleich auf die einzelnen Präparate. Weitere Folsäure Nebenwirkungen sind zum Beispiel Schlafstörungen, Erregung, Depressionen und Albträume. Diese Nebenwirkungen treten aber nur auf, wenn man über einen langen Zeitraum eine sehr hohe Dosis Folsäure zu sich nimmt. Des Weiteren sind Nebenwirkungen wie allergische Reaktionen wie Hautausschlag und damit einhergehender Juckreiz, Atemnot und sogar Schock einhergehen. Diese Folsäure Nebenwirkungen treten aber nur sehr selten auf und sind meist auf einzelne Präparate beschränkt.